Monat: Februar 2021

Online-Ausstellung Jugend forscht und Schüler experimentieren

Müssen Deine Socken gewaschen werden? Wo wirst Du in Zukunft Strom tanken? Kann man Kunststoff und Stahl verschweißen? Was wächst bei uns auf dem Schulhof und mit welchem Waschmittel kannst Du sorglos waschen, ohne die Natur zu sehr zu belasten? Mit diesen und vielen weiteren Fragen haben sich die Jungforscher in diesem Jahr auseinandergesetzt.


Seit dem 22.02.2021 kann man in der virtuellen Ausstellung die Projekte des diesjährigen Wettbewerbes sehen.

7 der 21 Projekte wurden durch Schüler unseres Gymnasiums eingereicht. Schaut Euch doch einmal um und stimmt bis zum 3.3.2021 beim Publikumspreis ab.

Habt Ihr Lust, selber einmal zu forschen, findet Ihr bei Solaris im Schülerforschungslabor gute Möglichkeiten. Dort könnt Ihr euch auch zwischen dem 01.03. und 30.04.2021 um ein Schülerforschungsstipendium bewerben. Und hier geht es zum JWS Schulprogramm 2020-2021.

Tag der offenen Tür 2021 – Eine online-Premiere

Am 30.01.21 war das Kepler-GYM online und präsentierte sich online. Dank der tollen Vorbereitung von Förderverein und Fachkonferenzen konnte mit insgesamt 9 Teams ein sehr ansprechender Auftritt realisiert werden, der gute Resonanz fand. Vielen Dank an alle Mitwirkenden für ihren bemerkenswerten Beitrag, der uns für die anstehenden Anmeldungen optimistisch stimmt.

Sollten Sie, liebe Eltern und Schüler, diesen Tag verpasst haben, können Sie sich hier einen schönen Überblick vom ersten „Tag der offenen Tür – online“ verschaffen.

Die Fachkonferenzen, das Fachteam Soziale Arbeit, der Schülerrat, der Elternrat und der Förderverein haben ihre Präsentationen und diverses Videomaterial für Sie zur Verfügung gestellt. Viel Spaß …

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Fachleiter oder an die jeweiligen Gremien.

Möchten Sie Ihr Kind gern noch bei uns anmelden?
Hier geht es ganz schnell zu allen Informationen und Unterlagen.

Webinar – Spiele programmieren mit Scratch

Nachdem wir seit Mitte Januar jeden Tag in einem virtuellen Klassenzimmer gemeinsam unsere Aufgaben der häuslichen Lernzeit bearbeiteten, trafen wir uns auch am ersten Ferientag noch einmal online.

Wer von euch hatte noch nicht schon mal die Idee für ein tolles Computerspiel und wollte dies umsetzen?  Bestimmt habt ihr bei den ersten Versuchen gedacht, dass dies mit vielen Programmiersprachen sehr kompliziert ist. So schwierig ist es gar nicht, denn es gibt ja Scratch.

Scratch ist eine Programmiersprache mit der vor allem Kinder und Jugendliche einfach programmieren lernen können. Mithilfe von Blockbausteinen kann man den Programmcode einfach erstellen. Wie dies funktioniert zeigte uns Herr Sontag am Montag dem 01.02.2021 in einem 3h Webinar. Mit ihm machten wir erste Programmierschritte und programmierten sogar ein erstes eigenes Spiel. 12 Personen nahmen teil.



Zuerst lernten wir einfache Grundlagen wie die Steuerung der Figur. Mithilfe der Stifterweiterung malten wir erste kleine Bilder, indem wir unsere Figur steuerten.
Nachdem jeder damit vertraut war, fingen wir an, ein eigenes Spiel zu programmieren. Es ging darum, eine Rennbahn zu haben, worauf die Figur Runden laufen soll, ohne über die Bahn hinaus zu kommen. Mithilfe der Pfeiltasten steuerten wir die Figur.
Nachdem wir die Basis des Spiels programmiert hatten, fingen wir an, uns Gedanken über mögliche Erweiterungen zu machen. Unsere Ideen waren ein Rundenzähler oder eine Stoppuhr zu programmieren, Diamanten oder andere Dinge, die man während des Rennens einsammeln muss, Powerups die zum Beispiel die Figur langsamer machen, oder dass man einmal über die Bahn hinaus laufen darf und mehrere Level, die immer schwieriger werden.
Manche dieser Ideen haben wir zusammen umgesetzt.

Nach dem Webinar haben wir uns überlegt, dass wir uns zusammen noch einmal (auch ohne Herrn Sontag) treffen wollen, um weiter an unserem Spiel zu arbeiten. Die Spiele können wir miteinander teilen, sodass jeder mal das Spiel des anderen ausprobieren kann.
Uns hat der Kurs sehr gut gefallen und es war schön, dass wir beim Webinar von Herrn Sontag teilnehmen durften. Es wäre toll, wenn wir die Scratchprogrammierung im Informatikunterricht oder in einer AG weiterführen könnten.

Hanna Schmieder, Jakob Krause, Alfred Sontag
Klasse 7-3

Hinweise zum Ablauf der Schnelltestungen am 08.02.2021

Ankunft:

  • Bitte nutzt den Hofeingang zur Cafeteria, um die Schule zu betreten.
  • Teilnehmende am Test werden durch eine aufsichtsführende Lehrkraft eingelassen:
  • Klassenstufe 12 – 8:00 Uhr
  • Klassenstufe 11ge1 – 8:30 Uhr // 11ge2 – 9:00 Uhr
  • Nach Betreten des Schulhauses:
  • Hände desinfizieren – Spender stehen an der Seite
  • Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht.
  • Der ausgewiesene Weg ist einzuhalten, um Begegnungen zu minimieren.

Durchführung:

  • Haltet die zwingend notwendige Einwilligungsbescheinigung zur Abgabe bereit.
  • Füllt das Formular, das im Foyer übergeben wird, mit Namen und Geburtsdatum aus.
  • Bewegt euch in den abgegrenzten Bereichen unter Einhaltung der Abstände in den Testraum (Zi. 009).
  • Nach dem Test geht ihr umgehend in den Wartebereich (in der Regel Zimmer 010 und bei Bedarf 011) und wartet dort auf die Bekanntgabe des Testergebnisses.

Verhalten nach dem Test:

  • Positives Testergebnis:
    Die getestete Person begibt sich ins Zimmer 016 und wartet dort auf Abholung (Minderjährige) durch den Sorgeberechtigten oder verlässt bei Volljährigkeit die Schule über den Schulclub. Sorgeberechtigte werden durch die Schule informiert und meldet sich am Eingang zum Schulclub, um den Testteilnehmenden gegen Unterschrift in Empfang zu nehmen und die Schule zu verlassen.
  • Negatives Testergebnis:
    Die getestete Personen verlassen die Wartezimmer und begeben sich auf der linken Flurseite (Markierung beachten) entweder über den Schulhofausgang nach Hause oder über das Hauptfoyer ins Treppenhaus zum Unterricht (Unterrichtsbeginn: 10:25 Uhr / Beginn abiturähnliche Klausur 10:25 Uhr).

Anmeldeverfahren von Schülern der Klassenstufe 4 für das Schuljahr 2021/2022 ab 10.02.2021

Sehr geehrte Eltern,
Sie können Ihr Kind im Zeitraum 10. Februar 2021 bis 26. Februar 2021 am Johannes-Kepler-Gymnasium anmelden.

Die Anmeldung muss von beiden Eltern vorgenommen werden, sofern sie das gemeinsame Sorgerecht haben. Andernfalls ist der Nachweis der Alleinsorgeberechtigung nachzuweisen. Unter den gegenwärtig schwierigen Bedingungen wird es in diesem Jahr ein kontaktarmes Anmeldeverfahren geben.

Als Anmeldedatum gilt der Poststempel. Alternativ ist der Einwurf der Unterlagen in den Hausbriefkasten der Schule möglich. (Humboldtplatz 1, 09130 Chemnitz)

Sie erhalten als Nachweis von der Schule eine Eingangsbestätigung per E-Mail bis zum 04. März 2021 (bei vertiefter Ausbildung inklusive der Einladung zur Aufnahmeprüfung). Aus diesem Grund ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und auch Telefonnummer zwingend erforderlich!

Im Briefumschlag senden Sie bitte folgende Unterlagen:

als Original
* den ausgefüllten Aufnahmeantrag (unterzeichnet von beiden Personensorgeberechtigen) mit Erst-, Zweit- und Drittwunsch Link: *** Aufnahmeantrag ***
* Schulanmeldung Klasse 5 Deckblatt Link: *** Schulanmeldung Klasse 5_Deckblatt ***
* die Bildungsempfehlung (wird am 10.02.2021 durch die Grundschulen ausgehändigt)

als Kopie
* das aktuell erteilte Halbjahreszeugnis Klasse 4
* das Jahreszeugnis Klasse 3
* die Geburtsurkunde oder einen entsprechenden Identitätsnachweis des Kindes
* ggf. Unterlagen zum sonderpädagogischen Förderbedarf Link: *** Information sonderpädagogischer Förderbedarf ***
* ggf. Nachweis Alleinsorgeberechtigung

Wenn der Wunsch zur Aufnahme im vertieft mathematisch-naturwissenschaftlichen Profil vorliegt, dann muss das Johannes-Kepler-Gymnasium das Erstwunsch-Gymnasium sein, sonst ist die Teilnahme an der Aufnahmeprüfung am 09. März 2021 nicht möglich.

Zur Teilnahme an der Aufnahmeprüfung füllen Sie bitte unbedingt eines dieser Formulare aus Link: Anlage vertiefte Ausbildung*** und Link: ***Anmeldung Aufnahmeprüfung 2021_JKG***

Wird die Aufnahmeprüfung nicht bestanden und Sie wünschen die Aufnahme Ihres Kindes in der regulären Ausbildung am Johannes-Kepler-Gymnasium, dann tragen Sie dies als Zweitwunsch ein.

Besucht Ihr Kind zurzeit eine Grund- oder Förderschule in freier Trägerschaft und bekommt von dieser keine Bildungsempfehlung ausgestellt oder wünschen Sie eine Aufnahme am Gymnasium ohne die entsprechende Bildungsempfehlung bzw. mit der Bildungsempfehlung für die Oberschule, ist eine persönliche Anmeldung vor Ort unter Vorlage aller oben genannter Unterlagen erforderlich, um die Aufnahme für Ihr Kind zu besprechen. Dazu vereinbaren Sie bitte im Vorab unbedingt telefonisch unter 0371/39892800 oder 0371/39892804 einen Termin.

Die Terminvereinbarung ist auf Grund der Hygieneregeln zwingend erforderlich.

gez. OStD Lamm, Schulleiter

Tag der offenen Tür 2021 – Eine online-Premiere