Soziale Dienste

Was sind Soziale Dienste?
Beim sozialen Dienst leisten die Schülerinnen und Schüler freiwilligen, unbezahlten Einsatz für das Gemeinwesen.


Wer kann Soziale Dienste leisten?
Jede/r Schülerin/Schüler des JKG, vor allem die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 und 9.

Welchen Umfang soll der Einsatz haben?
Vorgesehen sind zirka 40 Stunden pro Schuljahr während der Schulzeit.

Was bringt das unseren Schülern?
Sie stärken ihre Sozialkompetenz.
Jede/r Schülerin/Schüler erhält ein Zertifikat. Damit erhöhen sich die Chancen auf eine Bewerbung für einen Auslandsaufenthalt, als Au-pair und für Universitäten.

Wo können Schülerinnen und Schüler eingesetzt werden?
Die Schülerinnen und Schüler können sich selbst um eine Aufgabe bemühen. Es gibt ein breites Spektrum der möglichen Einsatzgebiete.
Es besteht die Möglichkeit, sich um Kinder, ältere Menschen, Kranke oder Behinderte zu kümmern, ebenso wie um die Umwelt und Tiere.
Möglich ist auch ein Einsatz in der Schule, beispielsweise als Assistent in der Schülerakademie.

Zeitplan

  • September bis November: Finden eines Sozialen Dienstes und Abgabe des Vertrages (3 Kopien)
  • November bis Mai: Durchführung des Sozialen Dienstes
  • 2. Mai: Abgabe des Nachweisheftes (Fach: Frau Schilling)
  • Ende des Schuljahres: Erhalten des Zertifikates