Tag: 18. November 2021

Zur Coronapandemie am JKG

Alle dienstlich tätigen Personen sowie Schülerinnen und Schüler (SuS) werden unabhängig von Status der Impfung dringend gebeten, sich ab dem 22.11.21 bis auf weiteres drei Mal pro Woche (in der Regel Montag, Mittwoch und Freitag) einem Corona-Schnelltest zu unterziehen. Lehrpersonen sowie SuS ohne Impfung/Genesung und ohne Symptome müssen durch diese Tests nachweisen, dass kein Anfangsverdacht der Infektion mit SARS-CoV-2 besteht. Für SuS gelten die bekannten „Regelungen zur 1.Stunde des Tages“. Auch wenn für vollständig Geimpfte und Genesene keine Testpflicht besteht, wird die Testung auch für Geimpfte/Genesene ausdrücklich empfohlen. Es sind entsprechende Kapazitäten an Tests vorhanden.

Für schulfremde Personen gilt die „3G-Regel“. Bereits genehmigte Beratungsgespräche mit Erziehungsberechtigten, … unterliegen auch der „3G-Regel“. Die Nachvollziehbarkeit im Einzelfall bestätigen die zuständigen Lehrpersonen per Aktennotiz auf einem Formblatt. Ausgenommen von der „3G-Regel“ sind die Fälle der Abholung von SuS.

Die Elternsprechstunde am Mittwoch, dem 24.11.21, findet ab 18:00 Uhr nicht in der Schule statt. Beratungsgespräche unterliegen ab sofort der „3G-Regel“ für schulfremde Personen. Die Alternativen der digitalen Gesprächsführung haben Vorrang vor Präsenzveranstaltungen.

OStD Lamm, Schulleiter

Schülerakademie am JKG

Die Schülerakademie der KLassenstufe findet coronabedingt bis auf weiteres nicht statt. Die Schülerakademie wird frühestens am 12.01.22 fortgesetzt. Die Entscheidung treffen wir am 05.01.22.
OStD Lamm, Schulleiter

Unglaubliche 12.000 € beim letzten Spendenlauf

Symbolischer Spendenscheck wurde an den Kinder-, Jugend und Familienhilfe e.V. Chemnitz übergeben

Am Mittwoch, 10. November 2021 fand die Übergabe des Spendenschecks vom Spendenlauf des letzten Schuljahres zugunsten des Schulclubs statt. Der Schülerratsvorstand sorgte dafür, dass der zeremonielle Akt der Spendenübergabe erfolgreich über die Bühne ging. Unser Schülersprecher Len Bedewitz übergab den Scheck an den stellvertrenden Geschäftsführer Hr. Vogel des KJF e.V.

Hierzu nochmal ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Spenderinnen und Spender, die die unglaubliche Summe von 12.048,90 € möglich gemacht und damit den weiteren Fortbestand des Schulclubs auch für dieses Schuljahr garantiert haben.

Da ich erst seit diesem Schuljahr am Johannes-Kepler-Gymnasium tätig bin, kann ich mich bei meinen Eindrücken des letzten Spendenlaufs nur auf Erzählungen und Berichte zahlreicher Beteiligter stützen. Diese waren jedoch alle sehr positiv und beschrieben viele engagierte Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer, die diesen Tag besonders erfolgreich machten.

Keineswegs möchten wir uns aber auf diesem zweifellos großartigem Erfolg ausruhen. Die Planungen für den Spendenlauf des diesjährigen Schuljahres im Juni 2022 laufen bereits auf Hochtouren und ich freue mich, zum ersten Mal selbst Teil davon sein zu dürfen.

Robert Elß
Schulclub