Erlebnis-Tagebuch von Hanna Schmieder und Alfred Sontag

… wenn zwei auf Reisen sind 🙂

Unsere beiden Gewinner des Wettbewerbes „Jugend forscht“ genießen gerade ihre Siegerreise ins Forschercamp in Louisenlund und lassen uns etwas teilhaben an ihrem Alltag 🙂


Samstag 17.07.2021 Ankommen
Das Forschercamp in Louisenlund fing damit an, dass wir die anderen Campteilnehmer bei Kuchen und einem Spiel kennenlernten. Danach bezogen wir unsere Zimmer in den Bungalows (siehe Foto) und erkundeten das Gelände, bis es Zeit zum Essen und dann auch später zum Schlafen war.

Montag 19.07.2021 – vormittags
Montag Vormittag sind wir mit einem der vier eigenen Schulkutter auf die
Schlei raus gefahren. Dabei haben wir viel übers Segeln gelernt.

Montag 19.07.2021 – nachmittags
Nachdem dem Mittagessen hatten wir den Auftrag, in einer 3er Gruppe mithilfe des Stationszettel Louisenlund zu erkunden. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war auch sehr interessant. Abends haben wir noch gegrillt.

Dienstag 20.07.2021 – vormittags
Wir waren in zwei Gruppen eingeteilt: Die eine Gruppe ist zur Steilküste gewandert, die andere gesegelt. An der Steilküste haben wir getauscht.

Dienstag 20.07.2021 – nachmittags
Nach dem Mittagessen wurden wir in Gruppen eingeteilt, um mit vorgegebenen Dingen einen Fallschirm zu bauen, der die angehängte Stahlkugel möglichst langsam zu Boden bringen sollte. Dies gelang uns relativ gut. Später, als wir fertig mit Abend essen waren, spielten wir zusammen Werwolf im Kutterschuppen.