Jacqueline Korndörfer

Potenzialanalyse: Jahrgangsstufe 7

In den letzten beiden Wochen fand die Potenzialanalyse der Bildungswerkstatt Chemnitz in der Jahrgangsstufe 7 statt, um der Berufswahl einen Schritt näher zu kommen. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich intensiv mit ihren Kompetenzen und Fähigkeiten auseinander. Auch die jeweiligen Stärken und Schwächen wurden selbst- und fremdbeobachtet. Dieses Projekt, was von der SMK gefördert wird, wird in Klassenstufe 8 weitergeführt und die Erfahrungen, die die Schüler über sich gesammelt haben, werden in die Praxis umgesetzt.

Euer Team für Berufs- und Studienorientierung

Aktuelle MINT-Angebote von der TU Dresden

Digitale Vortragsreihe MINTdigital vom 9.3. – 6.4.2023, donnerstags 16:30 – 18:00 Uhr online

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde – als Alleskönnerin und Apokalypse in Maschinenform. Höchste Zeit, Expert:innen zu Wort kommen zu lassen. Nach einem wissenschaftlichen Einstieg in das Thema werfen Forscher: innen der Fakultät Maschinenwesen Schlaglichter auf ausgefallene Anwendungsgebiete und Chancen, die sich durch die Nutzung künstlicher Intelligenz in Ihren Forschungsbereichen ergeben. Gemeinsam mit dem CeTI (Centre for Tactile Internet with Human-in-the-Loop) richten die Schüler:innen zum Abschluss einen kritischen Blick auf Diskriminierung durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz.

Informationen zu den Vortragenden 

Anmeldung bis 1. März 2023 

Teilnehmende erhalten ein Zertifikat der TU Dresden. Schüler:innen von MINT-EC Schulen können bei vollständiger Teilnahme und eigenständiger Bearbeitung einer Aufgabe im Rahmen der Reihe 5 MINT-EC Punkte erhalten.

Flyer zum download


Frühstudium

Das Frühstudium eignet sich für Schülerinnen und Schüler, die sich über den Schulstoff hinaus mit einem Wissenschaftsgebiet beschäftigen und mögliche Studiengänge bereits vor dem Abitur unter die Lupe nehmen möchten. Für die Teilnahme ist eine Bewerbung für die gewünschte Lehrveranstaltung notwendig, außerdem müssen interessierte Schüler:innen die Zustimmung der Schulleitung und ein Empfehlungsschreiben einer Lehrkraft vorlegen. 

Der Bewerbungszeitraum läuft vom 27.02. bis 12.03.2023 für das Sommersemester 2023. Die Vorlesungen beginnen am 3. April.

Das Verzeichnis der möglichen Lehrveranstaltungen sowie das Bewerbungsformular finden Sie unter tu-dresden.de/fruehstudium.
Hinweis: Das Verzeichnis der verfügbaren Lehrveranstaltungen wird ab 10.2. online sein.

Flyer zum download

Tag der offenen Tür am 28. Januar 2023 – kurzer Rückblick

Am Samstag konnten wir 118 Nachwuchstalente am Johannes-Kepler-Gymnasium begrüßen. Davon haben sich 55 für die vertiefte Ausbildung interessiert. Mit ihnen haben wir auch ihre Eltern und Geschwister begrüßen können. Schätzungsweise 400 Gäste strömten am Vormittag durch unser Haus. Alle Stationen waren gut besucht. Die Schulführungen der Fünftklässler waren schnell ausgebucht.
Vielen Dank an die Vertreter der Schulleitung, der Lehrerschaft, der Schülerschaft und an die Eltern, die den Tag der offenen Tür 2023 mitgestaltet haben.

Infos zur Aufnahme neuer Schülerinnen und Schüler am JKG für das Schuljahr 2022/23

Kepleraner werden…

Sehr geehrte Eltern,

Sie entscheiden nunmehr auf Empfehlung der Grund- oder Förderschule über den weiteren Bildungsweg Ihres Kindes. Dazu können Sie Ihr Kind bis zum 3. März 2023 am Johannes-Kepler-Gymnasium anmelden. Die Anmeldung wird von beiden Eltern vorgenommen, sofern sie das gemeinsame Sorgerecht haben, andernfalls ist der Nachweis der Alleinsorgeberechtigung vorzulegen. In diesem Jahr soll es nach den positiven Erfahrungen des Vorjahres wieder ein kontaktarmes Anmeldeverfahren geben.

Für Schüler, die zurzeit eine Grund- oder Förderschule in öffentlicher Trägerschaft besuchen und

  • an einer öffentlichen Oberschule oder
  • mit Bildungsempfehlung Gymnasium an einem öffentlichen Gymnasium

angemeldet werden, erfolgt diese Anmeldung postalisch an der Erstwunschschule. Als Anmeldedatum gilt der Poststempel. Alternativ ist ein Einwurf der Unterlagen in den Hausbrief-kasten der Schule möglich. Im Einzelfall ist, nach telefonischer Absprache, eine Anmeldung vor Ort möglich. Sie erhalten als Nachweis von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail bis spätestens zum 03. März 2023. Aus diesem Grund ist die Angabe Ihrer E-Mailadresse zwingend erforderlich.

Im Briefumschlag versenden Sie bitte folgende Unterlagen:

als Original

als Kopie

  • die aktuell erteilte Halbjahresinformation Klasse 4,
  • das Jahreszeugnis Klasse 3 (bei Anmeldung am Gymnasium),
  • die Geburtsurkunde oder einen entsprechenden Identitätsnachweis des Kindes,
  • ggf. Unterlagen zum sonderpädagogischen Förderbedarf oder Nachweis zur Lese-Rechtschreibschwäche
  • ggf. Nachweis Alleinsorgeberechtigung,
  • ggf. Erklärung zur Zwei- oder Mehrsprachigkeit des Schülers, falls die Herkunftssprache nicht bzw. nicht ausschließlich Deutsch ist

Die Kontaktdaten Ihrer Wunschschule (Adresse und Telefonnummer) erhalten Sie auf deren Webseiten oder in der Sächsischen Schuldatenbank unter https://schuldatenbank.sachsen.de/index.php?id=10 .

Wir bitten Sie, sich auf der Webseite Ihrer Wunschschule über deren schulische Besonderheiten, die Auswahlkriterien bei Kapazitätsüberschreitung der Anmeldungen sowie über schulinterne Formulare für besondere Angaben zu informieren. Diese Formulare fügen Sie bitte Ihren Unterlagen ebenfalls bei.

Besucht Ihr Kind zurzeit eine Grund- oder Förderschule in freier Trägerschaft oder wünschen Sie eine Aufnahme am Gymnasium ohne die entsprechende Bildungsempfehlung, ist eine persönliche Anmeldung vor Ort unter Vorlage aller oben benannten Unterlagen erforderlich, um das Aufnahmeverfahren für Ihr Kind zu besprechen. Dazu vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin an der Erstwunschschule.

Falls Ihr Kind zurzeit eine Grund- oder Förderschule in freier Trägerschaft besucht, legen Sie bitte zusätzlich einen Nachweis gemäß Masernschutzgesetz vor.

gez. OStD Lamm

Schulleiter

Landesolympiade Schulschach – 16.01.23 in Flöha

Liebe JKG-Schachinteressierte,

am Montag, 16. Januar 2023 vertraten uns neun Schülerinnen und Schüler unserer Schule bei der Landesolympiade Schulschach in Flöha.

In der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2010 und jünger) nahmen Silas Uhlig, Stefan Müller (beide 5-1), Clara Mehner, Teamkapitän Tamino Hensel (beide 6-3) und Keyou Mo (6-4) teil. Im Schweizer System wurden fünf Runden gespielt. Die ersten drei Runden konnten allesamt mit 3:1, 3:1 und 4:0 gewonnen werden, womit unsere Mannschaft zu diesem Zeitpunkt an der Tabellenspitze stand. Im Duell der bis dahin Ungeschlagenen gegen das Team des Martin-Andersen-Nexö-Gymnasiums aus Dresden konnten uns diese leider mit 3½ : ½ bezwingen, womit uns diese von der Spitzenreiterposition verdrängten. Im letzten Spiel ging es dann um Platz 2 und damit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Unsere Schach-Asse behielten allerdings die Nerven und besiegten die Auswahl des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau souverän mit 4:0. Damit konnten sie sich die Silbermedaille und einen schicken Pokal sichern und sind nun automatisch für die Deutsche Schulschachmeisterschaft in Rotenburg (Wümme) vom 12.-14. Mai 2023 qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Auch in der Wettkampfklasse II (Jahrgang 2006 und jünger) wurden wir durch Mannschaftskapitän Lorenz Mehner, Jonah Hadlich (beide 9-3), Jonathan Finck (9-4) und John Fuchs (6-4) vertreten. Letzterer ersetzte dabei kurzfristig einen krankheitsbedingten Ausfall, löste diese Aufgabe aber gegen teils fünf Jahre ältere Gegner mit Bravour. Das Team startete spielfrei in das Turnier und griff erst in Runde 2 gegen das Team des späteren Gewinners des Wilhelm-Ostwald-Gymnasium Leipzig. Gegen den späteren unangefochtenen Sieger verlor unsere Mannschaft mit 0:4, bevor sie sich in Runde 3 ein 2:2 gegen die Ortsrivalen des Johann-Wolfgang-v.-Goethe-Gymnasiums Chemnitz erkämpften. In der vierten Runde tankten alle durch ein souveränes 4:0 gegen das zweite Team des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau ordentlich Selbstvertrauen und befanden sich somit vorm letzten Spiel punktgleich mit zwei anderen Mannschaften auf Rang 2. Im letzten Spiel mussten sie sich jedoch gegen die Auswahl des Lessing-Gymnasiums Hohenstein-Ernstthal mit 0:4 geschlagen geben, was am Ende Rang 6 in einer Runde mit bärenstarker Konkurrenz ergab.

Allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern herzliche Glückwünsche für die erfolgreiche Teilnahme und herzlichen Dank an den Förderverein des JKG für die Übernahme der Startkosten und an Robert Elß als Begleiter!

Erstes Treffen des RoboSAX 2023

Am Samstag, den 28.01.2023, findet das erste Treffen des diesjährigen RoboSAX-Wettbewerbs statt. Bisher haben sich 8 Teams aus 5 Städten angemeldet und können am kommenden Wochenende bereits Wettbewerbsluft schnuppern und sich mit dem Spielfeld vertraut machen. Die diesjährige Aufgabe besteht darin einen Roboter zu entwerfen, der gezielt Tennisbälle bewegt und mittels Taster Lichter ausschaltet. Alle Neugierigen und Interessierten sind herzlich eingeladen als Zuschauer vorbeizukommen, sich begeistern und inspirieren zu lassen. Das Treffen findet in der Aula des Johannes-Kepler-Gymnasiums statt. Es erfolgt zeitgleich mit dem Tag der offenen Tür und wird gegen 9:30 Uhr eröffnet.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.robosax.de/treffen.

Peter Weissig

Basketball Highschool-Liga 2022/23

3 Spiele – 3 Siege. Ein perfekter Start in Highschool-Liga 2022/23 der Partnerschulen der NINERS

Im Rahmen der Patenschaft „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ startete am Mittwoch, den 14.12.2022 das Mix-Turnier in der Richard-Hartmann-Halle der NINERS für ihre Patenschulen, die es seit 2022 gibt. Die Patenschaft im Rahmen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gibt es bereits seit 2017. Diese spielen an drei Spieltagen (14.12.22, 15.3.23, 28.6.23) in der Energie1- Highschool-Liga gegeneinander (Johannes-Kepler-Gymnasium, Evangelisches Schulzentrum, OS „Am Körner Platz“, OS „Reichenbrand“, Georgius-Agricola-Gymnasium und Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium). In dieser Liga begegnen sich die Teams dieser sechs Schulen im sportlich fairen Wettkampf im Basketball, um den Sieger zu ermitteln. Dabei stehen Werte wie Toleranz und Respekt im Mittelpunkt. Eine von den Sportlehrern zusammengestellte Auswahl von Jungen und Mädchen der Klassenstufe 7 und 8 (Jonas Wagenknecht 7-2, Ben H. Friedrich 7-3, Henry Schmieder 7-3, Feenja Zawade 8-2, Michelle Mäthe 8-2, Maximilian Sek 8-3, Luca Förster 8-4, Lucas Christel 8-4) vertraten uns würdig in diesem Turnier. Unser Team wählte Luca zum Spielführer und spielte in zwei 4er Gruppen insgesamt 3 Spiele, die alle eine Spielzeit von 4×4 min umfassten. Eliaz Haak, der FSJ´ler und Ulf Naumann, der Sozialarbeiter unserer Schule begleiteten die Schulauswahl. Es kamen auch professionelle Schiedsrichter zum Einsatz.
Im Verlauf des Turniers traf unser Team am ersten Spieltag im ersten Spiel auf die Oberschule „Am Körner Platz“ und setzte sich mit einem klaren 28:2 Punkteerfolg durch. Im zweiten Spiel konnten wir gegen das Evangelische Schulzentrum einen knappen Sieg mit 28:24 Punkten erringen. Im letzten Spiel an diesem Spieltag erkämpfte sich unsere Mannschaft einen denkbar knappen 13:10 Punkte Erfolg gegen die OS Reichenbrand nur dadurch, das diese in der letzten Sekunde einen 3-Punkte-Wurf-Chance nicht nutzten. Somit bleibt das Johannes-Kepler-Gymnasium ohne eine einzige Niederlage, 3 Spiele – 3 Siege. Ob das auch bei den nächsten beiden Spieltagen so bleibt, werden wir sehen. Dann geht es u.a. auch gegen das Georgius-Agricola-Gymnasium und das Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium.


Alles in Allem war es sportlich und menschlich eine runde Angelegenheit.

Eliaz Haak, Ulf Naumann

Save the Dates: MINT-EC-Veranstaltungstipps

Heute möchte ich euch ein paar ausgewählte Veranstaltungstipps aus dem MINT-EC-Leben anbieten. Wenn Ihr noch mehr oder andere Angebote nutzen möchtet, orientiert euch gern auf der MINT-Website unter den Veranstaltungstipps.
Viel Erfolg beim Stöbern.

Marieluise Hartenstein


TIPP 01: LETTE MATERIALS LAB 2023

Lette Verein Berlin: 24. – 26. Januar 2023

Vom 24. – 26. Januar 2023 findet im Ausbildungsgang Metallographie im Lette Verein Berlin zum dritten Mal das LETTE MATERIALS LAB statt. In dem dreitägigen Workshop hast du die Möglichkeit, Metalle und Materialien zu erkunden. Zudem führst du echte Prüfungen von zerstörten Materialien durch und erhältst einen umfangreichen Einblick in das Berufsbild.

Website


Tipp 02: MINT-Orientierungsprogramme

Bewerbungsschluss: 31. Januar / 30. Juni 2023

Die Bewerbungsphase für die MINT Orientierungsprogramme School und Classic von proTechnicale hat begonnen! Für die Programme zur Studien- und Berufsorientierung können sich Schülerinnen der Oberstufe sowie Abiturientinnen bewerben. Die Bewerbungsfrist für School endet am 31. Januar, für Classic am 30. Juni.

Website


Tipp 03: Wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich – Eine Einführung für Schüler*innen

Datum: 16. Februar 2023 · 16.30 Uhr – 23. Februar 2023 · 18.00 Uhr
Anmeldeschluss: 06. Februar 2023 · 09.00 Uhr

Teilnehmer: 25

Partner:
Technische Universität Dresden

Die TU Dresden präsentiert: Dein Weg zum fertigen Text – So schreibst du wissenschaftlich im MINT-Bereich
Du beschäftigst dich gerade mit einem spannenden Thema in der Chemie, Physik, Biolo gie, Mathematik oder Informatik und möchtest einen Beitrag dazu schreiben? Doch so richtig weißt du nicht, worauf du dabei achten sollst und wie du am besten schreibst?
Dann nimm gerne am 2-tägigen digitalen Workshop „Wissenschaftliches Schreiben im    MINT-Bereich – Eine Einführung für Schüler*innen“ teil. Teilnehmen können interessierte Schüler*innen ab 16 Jahren der MINT-EC-Schulen. Die Teilnahme erfolgt online über BigBlueButton – der Anmeldelink wird jeweils einige Tage vor der Veranstaltung zugeschickt.

Workshop – Teil 1: 16. Februar 2023 · 16.30 – 18.00 Uhr
Gemeinsam werden wir uns den Fragen widmen, welche Merkmale eine wissenschaftliche Arbeit besitzt, also worauf du achten     solltest, und wie du sie schreibst. Freue dich auf spannende Methoden, die dich beim  Schreiben unterstützen.   

Workshop – Teil2: 23. Februar 2023 · 16.30 – 18.00 Uhr
An diesem Tag widmen wir uns typischen Fragen beim Schreiben wissenschaftlicher Texte, wie z.B.: Wie finde ich ins Schreiben? Wie kann ich am besten konzentriert arbeiten? Wie kann ich Literatur in meinen Text einbauen?

Bring gerne auch deine individuellen Fragen mit!  Gemeinsam suchen wir nach Antworten.

Website


Tipp 04: MINT-EC-Hauptstadtforum 2023 – MINT für eine lebenswerte Zukunft

Datum: 02. März 2023, 12.00 Uhr – 03. März 2023 · 22.00 Uhr
Die Anmeldung startet am 01. Februar 2023!

Veranstaltungsort:
Max Delbrück Center (MDC) · Robert-Rössle-Straße 10 · 13125 Berlin

Am 02. und 03. März 2023 findet wieder das MINT-EC-Hauptstadtforum für interessierte Schüler*innen und Lehrkräfte des MINT-EC-Netzwerks statt und du bist herzlich eingeladen. Das Hauptstadtforum wird dieses Mal hybrid angeboten, sodass du dir aussuchen kannst, ob du nach Berlin fährst oder online dabei bist.
Als Gesellschaft werden wir uns immer mit den großen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft beschäftigen müssen. Wie begegnen wir dem Klimawandel? Welche Technologien werden uns nur für den Übergang beschäftigen und welche dauerhaft? Welche Entwicklungen sind bei der Energiewende zu erwarten und welche Auswirkungen haben sie auf die Bildung und Förderung unserer Nachwuchskräfte?
Die wirtschaftlichen Akteur*innen in Wirtschaft und Wissenschaft setzen sich bereits jetzt mit der Problemlösung dieser Themen auseinander. Die Förderung der MINT-Bildung ist daher ein wichtiges Anliegen und bildet schon lange einen festen Bestandteil auf der Agenda von Schulen und außerschulischen Einrichtungen.

Hinzu kommen gesellschaftliche und soziale Fragen, die wir zu lösen haben:

  • Hast du dich schon immer mal gefragt, wie du als Frau deine Chancen im MINT-Bereich noch weiter ausbauen oder vertiefen kannst?
  • Wie überzeugen wir junge Frauen davon, dass MINT-Berufe Chancengleichheit in Karriere und Einkommen bedeuten?
  • Welche Technologien und welche Kompetenzen sind angesichts einer alternden Gesellschaft notwendig?
  • Welche Zukunftstechnologien sind notwendig, um die Ernährung einer stetig wachsenden Weltbevölkerung zu sichern?

Unter dem Motto „MINT für eine lebenswerte Zukunft“ zeigt das MINT-EC-Hauptstadtforum daher interessierten Schüler*innen die Vielfalt der MINT-Studiengänge-, Berufe und Ausbildungen und wie die jungen Leute mit ihrer MINT-Expertise dazu beitragen können, die Zukunft von morgen lebenswerter zu gestalten. 

Website


Tipp 05: App-Entwicklung mit DB Systel

Datum: 27. März 2023 · 11.00 Uhr – 27. März 2023 · 17.30 Uhr
Anmeldeschluss: 13. März 2023 · 06.00 Uhr

Teilnehmer: 30
Max. Teilnehmeranzahl pro Schule: 1

Partner: DB Systel GmbH

Veranstaltungsort:
Silberturm · Jürgen-Ponto-Platz 1 · 60329 Frankfurt am Main 

Unterkunft: Eine Unterkunft wird nicht angeboten.

Kosten: Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben! Verpflegungskosten werden übernommen. Die Reisekosten und Kosten für ÖPNV sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen. Von MINT-EC wird eine Unfallversicherung für die Teilnehmenden abgeschlossen.

Du stehst kurz vor Deinem Fachabitur/Abitur und möchtest im Anschluss ein Duales Studium oder Ausbildung machen? Du suchst nach einer interessanten Zukunftsperspektive im IT-Bereich? Der Workshop mit DB Systel bietet Dir die Möglichkeit, spannende Einblicke in die Welt der DB Systel – dem Digitalpartner der Deutschen Bahn – zu erhalten. 

Du denkst Digitalisierung und Deutsche Bahn passen nicht zusammen? Dann schau vorbei und überzeuge dich vom Gegenteil! Bei uns erlebst Du ein Unternehmen mit Start-Up-Kultur: Wir tüfteln ständig an neuen Ideen, um das Erlebnis „Bahn“ digitaler zu machen.
In dieser Veranstaltung erlebst Du hautnah wie wir bei DB Systel Apps entwickeln und hast am Ende des Tages einen selbst erstellten Prototyp einer Reise-App in der Hand. Ganz nebenbei erfährst Du auch, welche Einstiegsmöglichkeiten es bei der DB Systel gibt. 

Hinweis: Bitte bringe einen Laptop mit. (Falls es Dir nicht möglich ist einen Laptop mitzubringen, stellen wir dir gerne einen zur Verfügung)

Website

Messe-Tipps aus der Berufs- und Studienorientierung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

nachfolgend ein paar Tipps für aktuelle Messen zur Berufs- und Studienorientierung. Außerdem hier eine spezielle Berufsvorstellung: wie wäre es mit dem Beruf Lokführer*in?
Viel Spaß beim Messe-Hopping :).

Euer Team für Berufs-und Studienorientierung


Du willst Design studieren?
Komm vorbei! Wir cornen mit dir!

28.01.2023 · 10 – 16 Uhr

Hochschule Anhalt · Seminarplatz 2a · 06818 Dessau
www.hs-anhalt.de



Flyer download


#WissenschaftErklärt – Wie kann Dein Studium die Welt von morgen verändern?

06.02.2023 · 15 – 17.45 Uhr · online
07.02.2023 · 15 – 17.45 Uhr · online
08.02.2023 · 13 – 18.45 Uhr · online

Technische Universität Ilmenau
www.tu-ilmenau.de

Flyer download


Bunte Schule – Habt ihr Lust mal eine ganze andere Berufsorientierung zu erleben?

09.02.2023 · 08.30 – 11.30 Uhr (Einlass bereits 8.00 Uhr)

Welttheater Frankenberg · Freiberger Str. 20 · 09669 Frankenberg/Sa.

Bei Interesse meldet euch bitte bei uns an.
Kontaktperson: Frau Franziska Feig
· Telefon: 01573/0028895

Flyer download


Passt gut #zugsammen: Du & Deine Ausbildung bei der Länderbahn

15.02.2023 · 10 – 15 Uhr

Die Länderbahn GmbH DLB · Ohmstraße 2 · 08496 Neumark

Wichtig:
Anmeldung
unter www.laenderbahn.com

2-seitiger!!! Flyer download


Virtuelle Elternabende an der Uni Halle

27.02.2023 · 18 – 19.30 Uhr · online

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsplatz 10 · 06108 Halle

https://www.uni-halle.de/
https://www.marketing.uni-halle.de/schulbuero/elternabend/

Flyer download


JOBMESSE CHEMNITZKLAPPE die 19.

11.03.2023 · 10 – 16 Uhr

STADION AN DER GELLERTSTRASSE
Gellertstraße 25 · 09130 Chemnitz

www.jobmesse-chemnitz.de

2-seitiger Info-Flyer download